Neugegründetes Unternehmen adomea spezialisiert sich auf Oberflächenanalyse

Ihre Forschungsergebnisse zur automatischen Analyse von Oberflächen für Lackhersteller und für die lackverarbeitende Industrie nutzbar machen, ist das Ziel einer Gruppe des Lehrstuhls für Regelungssystemtechnik der TU Dortmund. Um Ihr neuartiges System zur automatisierten optischen Oberflächenbegutachtung zu realisieren, werden sie mit adomea ein eigenes Unternehmen gründen. Michael Schulte und René Franke berichten über ihre Erfahrungen als Gründer.