Willkommen bei adomea

adomea unterstützt Sie bei der Qualitätssicherung durch individuelle Messsysteme und Softwarelösungen. Unsere Kernkompetenz ist die automatisierte Begutachtung spiegelnder Oberflächen.

Softwareentwickler C++ / QT (m/w)

Ihre Aufgabe:

  • Als Softwareentwickler C++ / QT arbeiten Sie im kompletten Lebenszyklus von IT-Projekten von der Planung über die Umsetzung bis zum Roll-Out
  • Sie erstellen Anwendungen für unsere optischen Messsysteme, insbesondere Schnittstellen und User Interfaces
  • Sie analysieren die funktionalen Anforderungen und erstellen Konzepte sowie Spezifikationen

Ihr Profil:

Im Esslinger Kongresszentrum "Neckar-Forum" kamen vor kurzem rund 200 Hagel-Experten zur sogenannten "Hagel-Akademie 2015" des Göppinger Kfz-Sachverständigen Karl-Heinz Fuchs zusammen, um sich über Branchenthemen auszutauschen und neueste Entwicklungen zu informieren.

...

Die zunehmende Digitalisierung, technische Innovationen wie Hagelscanner, also die Automatisierung, aber auch Fahrerassistenzsysteme und die Entwicklung hin zum autonomen Fahren werden das klassische Schadengutachten in Zukunft stark beeinflussen. Mit der gesamten Thematik beschäftigte sich eine Expertenrunde auf dem 10. AUTOHAUS-Schadenforum.

...

 

Die Begutachtung von Hagelschäden gewinnt eine neue Dimension: Gemeinsam mit adomea, dem Hersteller eines mobilen und vollautomatischen Fahrzeug-Scanners, hat jetzt der TÜV Rheinland die gemeinsame, neue Dienstleistungsgesellschaft "AMOVA-Services" gegründet. Die Scan-Anlage kommt in der Kfz-Assekuranz bereits zum Einsatz.

...

 

Dass aus Wissenschaft innovative Geschäftsideen entstehen können, haben drei TU-Wissenschaftler jetzt unter Beweis gestellt: Beim Gründungswettbewerb start2grow 2011 hat das Team adomea GmbH den mit 15.000 Euro dotierten ersten Preis gewonnen.Das Team um René Franke, Michael Schulte und Christian Röckers verwertet eine von der TU als Patent angemeldete Erfindung zur Messung spiegelnder Oberflächen.

Das Team adomea GmbH hat beim Gründungswettbewerb start2grow 2011 den ersten Preis gewonnen. Die TU-Absolventen erhielten dafür ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Mit dem von adomea entwickelten mobilen Messsystem zur automatischen Messung der lackierten Oberfläche eines PKW kann erstmalig die gesamte Oberfläche mit nur einer Messung auf Fehler untersucht werden.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren